LZnet-Interview Discount ist kein Selbstzweck


Herr Queck, der deutsche Discountmarkt ist gesättigt. Welche strategische Bedeutung hat Europa jetzt für Aldi und Lidl?
Matthias Queck: Aufgrund der Markthomogenität und der Wachstumspotenziale sind die USA, Großbritannien und Australien sicher interessanter als einzelne kontinentaleuropäische Märkte. Denn viele von ihnen sind ohnehin von Discountläden übersät – von den eigenen oder denen des Wettbewerbs. Aber Europa ist nicht gleich Europa. Der Lebensmittelhandel ist nach wie vor sehr national geprägt. Das gilt vor allem für die jeweiligen Anbieter im Vollsortiment. Und die bestimmen nach wie vor die Märkte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 690,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats