Divaco macht sich bald überflüssig


Die Divaco -- gemeinsame Verwertungsgesellschaft von Metro und Deutscher Bank -- ist zuversichtlich, bis spätestens Anfang 2002 das gesamte Firmenportfolio an den Mann gebracht zu haben. "Die schwierigsten Fälle liegen bereits hinter uns", betont Divaco-Chef Siegfried Kaske. Dass die Gesellschafter, besonders die Deutsche Bank, gleichwohl mit dem derzeitigen Arbeitsstand unzufrieden sein sollen, verweist er in das Reich der Legende: "Wir haben volle Rückendeckung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats