Übernahmepoker Dollar General bleibt an Family Dollar dran


Im Milliardenpoker um den US-Discounter Family Dollar legt Kaufinteressent Dollar General eine härtere Gangart ein. Nachdem die Führung von Family Dollar das bereits erhöhte Übernahmeangebot vergangene Woche mit Verweis auf kartellrechtliche Bedenken zurückgewiesen hatte, geht Dollar General direkt auf die Aktionäre des umworbenen Unternehmens zu. Dollar General bietet ihnen 80 US-Dollar je Anteilsschein - die gleiche Summe, die sie zuletzt der Unternehmensspitze vorgeschlagen hatte. Für alle Aktien von Family Dollar werden damit 9,1 Mrd. US-Dollar (7,1 Mrd. Euro) fällig.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 690,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats