Pfandbefürworter planen Kampagne


Umweltverbände und Teile der Getränkeindustrie wollen nach Einführung des Dosenpfands Anfang Januar gezielt Händler aufspüren. Diejenige sollen belangt werden, die das Pflichtpfand ignorieren. Bei Verstößen drohen Strafen bis zu 250.000 Euro, sagte der Berliner Anwalt Remo Klinger, der rund 8000 Unternehmen vertritt, die die Umsetzung des Zwangspfands fordern. Eine für Mitte 2003 erwartete Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig habe nach Auffassung Klingers keine aufschiebende Wirkung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats