Erneute Niederlage für Dosenpfandgegner


Vor dem Verwaltungsgericht Berlin haben die Gegner des Dosenpfands heute eine erneute Niederlage einstecken müssen. Das Gericht wies die Eilanträge der Rewe-Einzelhandelsgruppe und rund 1700 Händlern ab, die einstweiligen Rechtsschutz und Aussetzen der sofortigen Vollziehung der Pfandpflicht auf Getränke-Einwegverpackungen beantragt hatten. Zur Begründung wiesen die Richter darauf hin, dass ein Erfolg der Antragsteller im Hauptsacheverfahren unwahrscheinlich sei.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats