Drittes Quartal Ahold profitiert von schwachem Euro


Ahold steigert den Umsatz im dritten Quartal um 13 Prozent auf 8,44 Mrd. Euro Vor allem das US-Geschäft lässt durch den starken Dollar den Umsatz steigen Übernahme von Delhaize weiter auf Kurs Der niederländische Handelskonzern Ahold hat wegen des schwachen Euros zweistellig zugelegt. Der Umsatz stieg im dritten Quartal um 13 Prozent auf 8,44 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats