Bätzing verschiebt Aktionsplan


Erst Anfang 2009 will die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, ihr Nationales Aktionsprogramm Alkohol und Tabak- Prävention vorlegen. Derzeit laufe noch der Konsultationsprozess, welche Maßnahmen vorgeschlagen werden sollten, so Bätzing. Ursprünglich wollte Bätzing das Aktionsprogramm im Spätherbst vorlegen. Die SPD-Politikerin sprach sich gegen generelle Werbeverbote aus und machte sich erneut für Testkäufe zur Einhaltung des Jugendschutzes stark.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats