Durchlässigkeit in Bildungsfragen  

von Judit Hillemeyer
Freitag, 22. Mai 2009
"Abschlüsse müssen zu Anschlüssen führen, und kein Abschluss darf zu einer Sackgasse werden", sagte Andreas Storm, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), kürzlich auf der Fachtagung "Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge" (ANKOM).



Die Initiative, die insgesamt elf regionale Entwicklungsprojekte umfasst, will Bildungswege öffnen und durchlässiger gestalten. Laut Storm hat sie dazu geführt, dass heute bereits zehn Hochschulen ein Verfahren für die Anrechnung beruflicher Kompetenzen eingeführt haben.

Somit können Bachelor-Studiengänge von Studierenden, die bereits einen Beruf erlernt haben, schneller abgeschlossen werden. Weitere Informationen sind hier abrufbar. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats