Multimediales Lernen fördern

von Judit Hillemeyer
Freitag, 09. Juli 2004
Der Anbieter von Online-Training Webacad veranstaltet zusammen mit T-Systems Multimedia Solutions am 5. Oktober eine Informationsveranstaltung zum Thema "Fördermittel für E-Learning".

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Personalentwickler und E-Learning-Verantwortliche, die sich über nationale und europäische Fördermittel für das elektronische Lernen informieren wollen.

Peter Baur von der europäischen Kommission "E-Learning" in Brüssel will den Teilnehmern über EU-Initiativen berichten.

Aktuelle Lösungen

Michael Härtel, vom Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn wird über das Angebot und die Vergabekriterien von nationalen Fördermitteln informieren.

Außerdem wird es darum gehen, die man im Förderdschungel den Durchblick behält und worauf bei der Antragsstellung zu achten ist.

Dabei soll die Praxis auf der Veranstaltung nicht zu kurz kommen. Vorgestellt werden aktuelle Lösungen bei der Umsetzung von E-Learning-Projekten. Das Forum wird von einer Fachausstellung begleitet. Die Teilnahmegebühr beträgt 395 Euro zzgl. MwSt. Weitere Informationen unter www.wbacad.de oder der Telefonnummer: 06196/77999-222. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats