Arbeitgeberstudie EHI analysiert Employer Branding

von Redaktion LZ
Donnerstag, 12. September 2013
LZnet. Mitarbeiter für Verkaufsfläche oder Produktion zu rekrutieren, bereitet vielen Arbeitgebern der Konsumgüterwirtschaft Probleme. Im Management hingegen lautet die Herausforderung, gute Leute zu halten. Das zeigt die EHI-Befragung von PR- und HR-Verantwortlichen zu Employer Branding.
89 Prozent der Arbeitgeber erwarten von ihren Mitarbeitern in erster Linie, dass sie Verantwortung übernehmen und Entscheidungen treffen. Sie legen großen Wert auf Softskills wie Teamfähigkeit, Offenheit und Loyalität. Geschätzt wird außerdem Eigeninitiative und die Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen einen "kühlen Kopf" zu bewahren.

Arbeitnehmer auf der Fläche und in den Werken sind nach Ansicht der Befragten vor allem an einer guten Arbeitsatmosphäre interessiert, in der sie respektiert werden, ihre Leistung wertgeschätzt wird und sie Freude an ihren Aufgaben haben. Manager wollen mitgestalten, Verantwortung übernehmen und abwechslungsreich arbeiten.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats