EK stellt sich neu auf


Die Verbundgruppe EK Großeinkauf verpasst sich einen neuen Auftritt. Künftig wollen die Bielefelder als EK/Servicegroup "die Wertschöpfung unserer Handelspartner vorantreiben". Dabei setzt das Unternehmen zunehmend auf das so genannte Systemgeschäft. Für EK-Vorstandschef Franz-Josef Hasebrink gibt es keine Alternative: "Wir müssen uns klar positionieren, um im Wettbewerb bestehen zu können." Der sei knallhart und könne vom mittelständischen Einzelhandel nur dank neuer Vermarktungskonzepte bestanden werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats