Freihandelsabkommen EU-Kommission weist Sorgen vor Hormonfleisch zurück


Die EU-Kommission hat Befürchtungen zurückgewiesen, unter einem Freihandelsabkommen mit den USA würde massenhaft Hormonfleisch nach Europa importiert. Es werde auf keinen Fall zu einer Absenkung europäischer Standards beim Verbraucherschutz kommen, sagte EU-Chefunterhändler Ignacio Garcia Bercero. Hormonfleisch ist in der EU verboten. In sozialen Netzwerken und von Verbraucherschützern wird immer wieder gewarnt, aus den USA könnte etwa hormonbehandeltes Rindfleisch eingeführt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats