EU-Osterweiterung: Großer Grenzverkehr


LZ|NET. Dr. Michael Thielen denkt gern an vergangenen Mai zurück. „Wir haben am ersten Werktag sofort ausprobiert, ob wir Ware problemlos über die Grenze transportieren dürfen“, erinnert sich der Chef des saarländischen Fleisch- und Wurstwarenherstellers Höll. „Es hat geklappt!“ Vorher war der Import mit hohen Einfuhrgebühren belegt. Rund zehn Jahre lang musste sein Werk im westpolnischen Kaszczor daher weitgehend auf dortige Schweinehälften zurückgreifen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats