EU plant schärfere Gesetze


Nach den jüngsten Lebensmittelskandalen will EU-Verbraucherschutzkommissar David Byrne die Vorschriften zur Tierfutterherstellung verschärfen. So plane Byrne eine Registrierungspflicht der Hersteller und die Einführung von Strafen für Verstöße, kündigte der EU-Kommissar nach dem Treffen der Agrarminister an. Die neuen Gesetze sollen jedoch erst ab dem Jahr 2006 in Kraft treten. Als zu spät bezeichnete Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast dieses Datum.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats