EU will mit USA gegen illegalen Fischanfang vorgehen


Im Kampf gegen den illegalen Fischfang wollen EU und USA enger zusammenarbeiten. Die Nummer eins und die Nummer drei der Meeresfrüchte-Importeure haben in Washington eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, mit der sie sich einigten, keinen illegal gefangenen Fisch mehr einzuführen. Bei anhaltender Überfischung der Meere werden nach Experteneinschätzung die Fischbestände dramatisch gefährdet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats