Eberswalder haben neuen Eigner


Die Existenz der seit Anfang 2001 in Insolvenz befindlichen Eberswalder Fleischwarenfabrik ist vorerst gesichert. Der Geschäftsbetrieb des ehemals größten Fleischkombinats der DDR, in dem derzeit noch rund 290 Mitarbeiter beschäftigt werden, wird vom Insolvenzverwalter, dem Magdeburger Anwalt Axel Raap, am 1.November mittels eines Betriebspacht- und Übertragungsvertrags auf die beiden Firmen EWG Eberswalder Wurst GmbH und EFG Eberswalder Fleisch GmbH überschrieben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats