Für Eckes haben Fruchtgetränke weiter Priorität


LZ|NET. Der Getränkekonzern Eckes hat den Verkauf seiner Alkoholsparte aufgegeben. Wie Vorstandsmitglied Peter Thiel in einem LZ-Gespräch sagte, werde Eckes seine ehrgeizigen europäischen Expansionspläne im alkoholfreien Getränkegeschäft wie angekündigt fortführen. Der Verkauf der Alkoholsparte (Spirituosen, Sekt/Cava, Wein) war im Oktober des Vorjahres veröffentlicht worden. Die Erlöse aus dem Deal sollten in das europäische Fruchtgetränkegeschäft gesteckt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats