Verkauf der Eckes-Sparte weiter offen


LZ|NET. Der in der Branche mit Spannung erwartete geplanten Zuschlag für die Übernahme der Spirituosensparte von Eckes ist verschoben worden. Die Begründung, dass vornehmlich abwicklungstechnische Hürden die Entscheidung verzögerten, gilt manchen Beobachtern als vorgeschoben. Wie Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Lorenz Raith am Mittwoch mitteilte, haben die Aktionäre des Nieder-Olmer Getränkekonzerns intensiv über den Stand des Veräußerungsverfahrens beraten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats