Edeka drückt den Kaufpreis für Plus


Die Gremien der Edeka-Gruppe haben Anfang der Woche neben der Bestellung von Dr. Reinhard Schütte zum neuen Finanzvorstand auch die Bedingungen zur Übernahme der Plus-Märkte festgezurrt. Dem Vernehmen nach sollen die Hamburger die Konditionen für den Deal bis zur letzten Minute auf das Härteste nachverhandelt und schließlich einen deutlichen Preisabschlag herausgeholt haben. In mit dem Vorgang vertrauten Kreisen heißt es, der Tengelmann-Inhaberfamilie Haub sei aufgrund der veränderten Verkaufsbedingungen durch die Kartellamtsentscheidung unter dem Strich ein dreistelliger Millionenbetrag verloren gegangen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats