Edeka fördert IT-Ausbildung

von Redaktion LZ
Freitag, 13. Mai 2011
LZnet. Das im vergangenen Jahr erstmals angebotene zwölfmonatige Absolventenprogramm der Edeka-IT-Tochter Lunar wird erweitert. Neuerdings können Mathematiker, Physiker, Wirtschaftsingenieure oder Informatiker wahlweise in Hamburg oder Mannheim an der zurzeit weltweit größten SAP-Einführung mitwirken.
Einstiegsbereiche sind Technologie, Entwicklung und Beratung. Bewerbungsschluss ist der 5. Juni. Drei Tage später endet die Bewerbungsfrist auch für das auf 18 Monate angelegte Edeka-Traineeprogramm in Hamburg, das sich nun schon zum dritten Mal an Wirtschaftswissenschaftler und Ökotrophologen richtet. Beide starten am 1. Oktober.

Außerdem födert Edeka seit Anfang dieses Jahres den Masterstudiengang "IT-Management und -Consulting" der Universität Hamburg, für den vom 1. bis 15. Juli 2011 wieder Bewerbungen – für das Wintersemester – möglich sind.

Das Handelsunternehmen will damit die enge Vernetzung von Studium und Praxis unterstützen. "Gleichzeitig werden wir uns mit diesem Engagement auch im IT-Bereich verstärkt als attraktiver Arbeitgeber empfehlen", ist sich Dr. Michael Wulst sicher. Er ist Geschäftsführer der Edeka-IT-Gesellschaft Lunar und Mitglied des Kuratoriums, das die Entwicklung des Masterstudiengangs begleitet.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats