Edeka will in die Offensive gehen


LZ|NET. Alfons Frenk, neuer Vorstandsvorsitzender der Edeka Zentrale KG in Hamburg, verfolgt zwei strategische Ziele: Die Stärkung der Marktposition in Deutschland und den Ausbau von Kooperationen mit ausländischen Wettbewerbern. Um die Profitabilität der Gruppe ausbauen und die Preisstrategie forcieren zu können, drängt der Vorstand auf weitere Kosteneinsparungen im Groß- und Einzelhandel. "Der Druck im Kessel wird nochmals erhöht", beschwor der seit Mai amtierende Edeka-Chef die rund 800 Teilnehmer der Jahrestagung am Wochenende in München.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats