Edeka gewinn vor Gericht


Im Punto-Streit zwischen der Edeka Baden-Württemberg und der Fiat Automobil AG, Frankfurt, hat das Einzelhandelsunternehmen vor dem Oberlandesgericht Karlsruhe (OLG) einen klaren Sieg errungen: Der Verkauf des Kleinwagens "Fiat Punto" im Paket mit anderen Geräten sei rechtmäßig gewesen, urteilte die Freiburger Außenstelle des Gerichts. Koppelgeschäfte seien grundsätzlich erlaubt, wenn die jeweiligen Einzelpreise der im Paket angebotenen Waren vom Käufer in Erfahrung gebracht werden können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats