Frenk hält die Linie durch


LZ|NET. Edeka-Chef Alfons Frenk wirkte geradezu euphorisch. In Paris berichtete er mit seinen Kollegen von Intermarché, Michel Pattou, und Constan Dacosta, Eroski, über die ersten Erfolge der Kooperation Alidis. "Alidis wird zu einem starken und äußerst wettbewerbsfähigen Player im europäischen Markt", verspricht der Edeka-Chef. Die Köpfe der drei Bündnispartner demonstrierten in Paris Geschlossenheit und stellten zugleich eine Intensivierung ihrer Zusammenarbeit in Aussicht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats