Frenk trimmt Edeka auf Rendite


LZ|NET. Edeka-Chef Alfons Frenk verteilt die SB-Warenhäuser der Bielefelder Tochter Marktkauf auf die Edeka-Regionalgesellschaften. Damit treibt der Manager wenige Wochen nach dem Verkauf der defizitären Baumarktsparte die Neuausrichtung des Konzerns im Eiltempo voran. Zudem bündelt er den Nonfood-, Drogerie- und Textil-Einkauf für die Großflächen der Gruppe. Frenk will so Synergien heben und den Konzern auf Rendite trimmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats