Motivation mit Azubi-Wettbewerb

von Silke Biester
Freitag, 02. Dezember 2011
Die Gesamtsieger des "U21-Team-Award" kommen aus dem E-Center in Wittingen.
Edeka Minden-Hannover
Die Gesamtsieger des "U21-Team-Award" kommen aus dem E-Center in Wittingen.
Das Riesen-Event "U21-Team-Award" mit Beteiligung von Vorstand, Aufsichtsrat und weiteren Top-Managern untermauert die Rolle der Ausbildung.
"Die Auszubildenden sind für uns die Basis der Führungskräfteentwicklung", erklärte Wolfgang Mücher, Personalvorstand Edeka Minden-Hannover, vergangene Woche. Neben der Besetzung von Managementpositionen aus eigenen Reihen, biete sich für den engagierten Nachwuchs auch die Perspektive der Selbstständigkeit. Insbesondere bei der Arbeit mit den Azubis gehe es darum, den "Geist zu der Edeka" zu vermitteln und die Begeisterung dafür loszutreten.

Öffentliches Lob für guten Abschluss

Öffentliches Lob für guten Abschluss

Als Auszeichnung für gute Leistung haben die Mindener in diesem Jahr erstmals eine Bestenehrung in den U21-Event integriert. Sie wurde den 86 Auszubildenden zuteil, die in der Abschlussprüfung die Note eins geschafft haben.

Hermann Schröer, Geschäftsbereichsleiter Personalentwicklung hofft, dass sich der Erfolg rumspricht: "Die beste Werbung für neue Auszubildende ist eine gute Ausbildung." Deshalb sei die Genossenschaft gut für den demografischen Wandel gerüstet.

Der Wettbewerb "U21" animiert die jungen Mitarbeiter, eine besondere Aktion selbstständig im eigenen Markt zu organisieren und durchzuführen. Eine Jury bewertet die Aktivitäten vor Ort sowie eine anschließend einzureichende Dokumentation. Bereits 1997 wurde das Projekt ins Leben gerufen und seit fünf Jahren wird es mit einem Abschlussfest für alle beteiligten Auszubildenden gefeiert. Zum ersten Mal waren in diesem Jahr sämtliche Vertriebslinien der Regionalgesellschaft (Edeka, Marktkauf, NP und Großhandel) beteiligt.

Den Gesamtsieg erreichte das Azubi-Team des selbstständigen Einzelhändlers Walter Bock-Lühmann aus dem E-Center in Wittingen. Über sämtliche Kategorien wie etwa "PR-Manager", "Creative Work" und "Business Management" konnte die Gruppe das vorgegebene Motto "Last Minute Küche" erfolgreich und überzeugend umsetzen.

"Sie haben es geschafft, Menschen, Kunden und schließlich auch sich selbst zu begeistern", lobte Mücher. Insgesamt wurden 12 von 187 beteiligten Teams mit insgesamt 1400 Azubis ausgezeichnet. (sb)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats