Manager-Engpass bei Edeka


Mit dem Weggang von Top-Einkäufer Georg Dietrich in der vergangenen Woche wurde erneut eine personelle Lücke bei Edeka gerissen. Vorstandschef Alfons Frenk übt immer mehr Aufgaben in Personalunion aus. Nach außen geben sich die Genossen gelassen, hinter den Kulissen jedoch brodelt die Gerüchteküche. Dietrichs Ausscheiden als Sprecher der Geschäftsführung der Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen, für das gesundheitliche Gründe verantwortlich gemacht werden, hat die Unruhe in und um die Edeka-Gruppe weiter aufflackern lassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats