Edeka kauft Spar und Netto


LZ|NET. Nach monatelangem Verhandlungsmarathon einigten sich Edeka-Vorstandschef Alfons Frenk und ITM-Boss Michel Pattou auf die Übernahme der Spar-Aktien und der 100-Prozent-Anteile von Netto Schels durch die Edeka. Bei Netto Stavenhagen stiegen die Hamburger mit 25 Prozent ein. Mit ITM und Eroski schmieden sie eine europäische Einkaufsallianz. Edeka-Chef Alfons Frenk war die Erleichterung anzumerken, das 2 000 Seiten starke Vertragswerk, das unter dem Stichwort "Projekt Ahorn" monatelang in sämtlichen Edeka-Gremien heftig diskutiert worden war, mit ITM endlich unter Dach und Fach zu haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats