Nonfood noch Baustelle bei Edeka


LZ|NET. Das Nonfood-Geschäft der Edeka steht vor einer Neuausrichtung. Kritik aus den Regionen am zentralen Management und am Geschäftsmodell zwingt die Hamburger Zentrale zum Handeln. Der Umzug der Nonfood-Gesellschaft soll die Wende bringen. Das vor zwei Jahren gestartete Projekt zur zentralen Bündelung des Nonfood-Geschäfts für die Edeka-Vertriebslinien bekommt eine neue Struktur. Mit der Einführung einer zentralen Beschaffung und Steuerung für Nonfood-Sortimente verfolgte das Unternehmen 2008 zwei Ziele: Zum einen sollten die Mengenströme für die zwischenzeitlich in die Edeka-Regionen ausgegliederten Marktkauf-SB-Warenhäuser gesichert werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats