Mehr Azubis bei Edeka

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 23. Juni 2004
Die Hamburger Edeka-Gruppe bietet in diesem Jahr 1 000 Ausbildungsplätze mehr als ursprünglich geplant an. Damit will das Lebensmittelhandelsunternehmen nach dem geschlossenen Ausbildungspakt freiwillig seiner Verantwortung nachkommen.



Insgesamt erhalten zum 1. August dieses Jahres 3.000 Jugendliche die Möglichkeit, eine Ausbildung bei dem Handelshaus zu starten. Schulabgänger können zwischen 28 verschiedenen Berufsbildern wählen.

Mit 5.700 Auszubildenden im Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel stellt die Edeka-Gruppe nach eigenen Angaben fast 10 Prozent der Ausbildungsplätze in der Handelsbranche.

Edeka hat die Zahl der Lehrstellen in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt. Zur Zeit beschäftigt das Unternehmen 10 084 Azubi. Insgesamt zählt die Gruppe knapp 200.000 Mitarbeiter. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats