Edeka-Südwest will Kostenstrukturen glätten


LZ|NET. Akquisitionen und ein eher glückloses Auslandsengagement haben der Edeka Südwest in der Vergangenheit Belastungen beschert. Das Jahr 2004 soll zum Ausschöpfen von Synergien genutzt werden, die durch die Fusion der Regionen Offenburg und Heddesheim entstanden sind. Kosteneinsparungen im zweistelligen Millionenbereich gelten als realistisch. "Harmonischer als gedacht, wenn auch nicht konfliktfrei", sei der Fusionsprozess bislang verlaufen, sagt Harald Rissel, Sprecher der Geschäftsführung der Edeka Südwest in Offenburg.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats