Edeka Südwest unterstützt Schüler

von Christiane Düthmann
Freitag, 12. November 2010
Die Edeka Südwest will dazu beitragen, Schüler besser auf das Arbeitsleben vorzubereiten. Dazu hat sie mit neun Schulen Bildungspartnerschaften abgeschlossen.
So sollen die Schüler betriebliche Abläufe und die Ausbildungsberufe des Handelsunternehmens kennenlernen. Außerdem erhalten sie Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Job.

Mit mehr als 3.000 Azubis in 22 Berufen ist die Edeka Südwest einer der größten Ausbilder in der Region. "Deshalb ist es wichtig, dass wir uns frühzeitig um potenzielle Nachwuchskräfte kümmern und uns als attraktiven Ausbildungsbetrieb bekannt machen", sagt Geschäftsführer Fritz-Peter Steinhausen. (cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats