Eduscho-Standort auf der Kippe


Eduscho-Standort auf der Kippe h.d. Berlin, 3. Juli. Die Mitarbeiter der Berliner Eduscho-Rösterei Coffea Kaffee GmbH & Co Rösterei KG befürchten, da das Werk zum 30. Juni 1998 geschlossen wird. Anla der Befürchtung ist die Kündigung des gemieteten Grundstücks in Spandau zum Juli 1998 durch eine Immobiliengesellschaft des früheren Eduscho-Eigners Rolf Schopf. Beim Verkauf des Unternehmens an Tchibo waren die Immobilien bei Schopf verblieben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats