Effizienzprogramm Tegut strafft das Sortiment


Der Supermarktbetreiber Tegut baut sein Sortiment komplett um, reduziert die Drogerie und baut die Lebensmittelrange aus. Vorbild für das Effizienzprogramm ist Migros. Tegut hat die dritte und letzte Welle seines Sortimentsumbaus eingeleitet und nimmt sich jetzt Drogerie- und Nonfood vor. "Verabschiedet sich aus dem Sortiment", steht nun auf zahlreichen Regalstoppern. "Wir straffen das Drogeriesortiment, da wir noch mehr Platz für unsere Kompetenz Lebensmittel schaffen", erklärt Tegut-Geschäftsführer Thomas Gutberlet im LZ-Gespräch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats