Einzelhandel führt Azubi-Statistik an

von Redaktion LZ
Freitag, 02. September 2011
LZnet. Kaufmann im Einzelhandel war auch 2010 der häufigste Lehrberuf in Deutschland. 33.345 junge Menschen begannen diese Ausbildung, teilt das Statistische Bundesamt mit.
Insgesamt konzentriert sich das Interesse der Jugendlichen auf wenige Ausbildungsgänge. Knapp ein Drittel der Mädchen und jeder fünfte Junge entschied sich für einen der fünf häufigsten Berufe.

Abiturienten landeten meist als spezialisierte Kaufleute in Industrie, Banken oder dem Handel. Realschüler wählten besonders oft den Arbeitsplatz Einzelhandel oder Kfz-Gewerbe. Hauptschüler ließen sich am häufigsten zu Verkäufern, Einzelhandelskaufleuten und Friseuren ausbilden.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats