Einzelhandel bildet verstärkt aus

von Beate Hofmann
Donnerstag, 16. Dezember 2004
"Der Einzelhandel hat einen hervorragenden Beitrag zum diesjährigen Erfolg des Ausbildungspaktes geleistet." Diese Bilanz der Ausbildungsleistungen des Einzelhandels zog in Berlin Hermann Franzen, Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE).



Nach den jetzt vorliegenden Daten über die 2004 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge, die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in seiner Erhebung zum 30. September ermittelt hatte, wurden 2004 im stärksten Ausbildungsberuf Deutschlands, Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel, 29.986 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen.

Das Plus liege mit 3,2 Prozent schon deutlich über dem gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt von 2,8 Prozent. Einen noch stärkeren Zuwachs verzeichnete der zweijährige Beruf Verkäufer/Verkäuferin mit einem Plus von 13,5 Prozent auf 17.159 neue Ausbildungsverträge.

(hof)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats