Berufliche Bildung Einzelhandel bildet deutlich mehr aus

von Redaktion LZ
Donnerstag, 09. April 2015
LZnet. Der Einzelhandel baut sein Angebot an Ausbildungsstellen weiter aus. Das zeigen aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Demnach meldeten die Unternehmen der Branche 4,5 Prozent mehr Ausbildungsplätze für Kaufleute im Einzelhandel als im Vorjahr. Bei den Verkäufern liegt das Plus bei 3,5 Prozent.
Dem stehen allerdings immer weniger Bewerber und immer mehr unbesetzte Stellen gegenüber. "In einigen Regionen macht sich der demografische Wandel bereits bemerkbar", kommentiert HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Es sei deshalb notwendig, die berufliche Bildung weiter zu stärken.

Politik und Gesellschaft müssten diese "stärker wertschätzen und als echte Karrierealternative zum Studium anerkennen". Als zentrale Stellschraube nennt Genth "objektive Berufs- und Studienberatungen, die alle Optionen gleichberechtigt darstellen".

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats