Mehr Azubis bei Eletronic-Partner

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 20. Oktober 2004
Die Electronic-Partner Verbundgruppe hat ihr Engagement in Sachen Ausbildung forciert. Insgesamt werden zurzeit 136 Azubis von der Düsseldorfer Zentrale betreut, deutlich mehr als zuvor: In den vergangenen zwei Jahren lag die Anzahl der Lehrplätze noch bei 70 - das entspricht nahezu einer Verdoppelung innerhalb von zwei Jahren. Für das Jahr 2005 will Electronic-Partner wiederum 61 neue Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen.



Ausgebildet wird in acht verschiedenen Berufen: Kaufmann im Groß- und Außenhandel sowie Einzelhandel, Bürokauffrauen, Fachinformatiker, Werbekaufleute, Mediengestalter und Fachkräfte Lagerlogistik.

Die Besten haben die Möglichkeit, ein dreieinhalbjähriges Fachhochschulstudium zum Diplom-Kaufmann (FH) oder zum Diplom-Informatiker (FH) zu absolvieren. Eingangsvoraussetzung ist die Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats