Zusammenarbeit soll Auslandsgeschäft beflügeln


Der Schweizer Milchverarbeiter Emmi plant eine Minderheitsbeteiligung an der spanischen Kaiku Corporacion Alimentaria. Der Konzern mit Sitz in Luzern werde neben dem spanischen Unternehmen Iparlat, das 20 Prozent an Kaiku hält, zum größten Einzelaktionär, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Emmi und Kaiku haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei Frischprodukten abgegeben. Ziel ist die Vermarktung, der Verkauf und die Distribution von Marken wie Benecol, Evolus und Caffè Latte in Spanien und Lateinamerika.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats