Employer Branding wird Kernaufgabe

von Christiane Düthmann
Freitag, 19. April 2013
Trend-Location: Thomas Vollmoeller fühlt sich im improvisierten Ambiente des Loft 6 sichtlich wohl.
Otto
Trend-Location: Thomas Vollmoeller fühlt sich im improvisierten Ambiente des Loft 6 sichtlich wohl.
Human Resources war eines der Themen beim BarCamp 2.013, das der Bundesverband des Deutschen Versandhandels gemeinsam mit dem Deutschen Fachverlag und dessen Tochter The Conference Group auf die Beine stellte.
"Das Berufsbild HR wird sich dramatisch verändern." Thomas Vollmoeller lehnt lässig an einem improvisierten Pult aus Europaletten im "Loft 6" auf dem Campus der Otto Group. Der Xing-CEO und ehemalige Nonfood-Chef von Tchibo schwört die Teilnehmer des BarCamp 2.013 auf die Veränderungen der Personalarbeit durch das Internet ein.

Es werde zukünftig für Personaler nicht mehr die Abwicklungsfunktion im Vordergund stehen, sondern die Außenwirkung. Vollmoeller: "Employer Branding wird zur Kernaufgabe der Personalarbeit und eines der großen Themen für die nächsten Jahre."

Mit Karriereseiten ist es nicht getan

HR müsse sich neuen Tools und Techniken, etwa Social Media, stärker öffnen, forderte der Referent. Mit Karriereseiten auf der Homepage oder dem Schalten von Stellenanzeigen in Jobbörsen allein sei es nicht getan. Denn der Arbeitsmarkt entwickle sich zum Arbeitnehmermarkt, und der Nachwuchs legt zunehmend Wert auf Dialog und Transparenz.

Mit Blick auf die Ansprüche der GenerationY plädierte Vollmoeller vor allem für mehr Kommunikation mit der gefragten Zielgruppe, die er als "selbstbewusst und flexibel, aber auch orientierungslos und sprunghaft" charakterisierte.

Das BVH BarCamp 2.013 lieferte zwei Tage lang Praxiswissen für Onliner in innovativen Veranstaltungsformaten. Neben klassischen Vorträgen gab es zweistündige "Masterclasses" zu aktuellen Themen des Shop-Marketings. Expertengespräche ("Clinics") im kleinen Kreis drehten sich um konkrete Fragestellungen der Teilnehmer. In "Boardrooms" standen Gründer, Experten und Investoren für Diskussionen zur Verfügung.

Praxiswissen in innovativem Format

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der Retourenvermarkter Returbo mit dem Rising Star-Preis des BVH für Start-ups im Onlinehandel ausgezeichnet. Mit dem Award ehrt der Verband Unternehmen, die als Händler oder Dienstleister neue Produkte und Geschäftsmodelle in den Markt eingeführt haben. Vergeben wird er zusammen mit dem Deutschen Fachverlag, in dem die LZ erscheint, und The Conference Group. (cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats