Den Mitarbeitern Zeit schenken

von Judit Hillemeyer
Freitag, 17. März 2006
Erfolgreiche mittelständische Unternehmer widmen ein Viertel ihrer Arbeitszeit den Kunden und ein Fünftel ihren Mitarbeitern. Dabei wird Motivation durch unternehmerische Mitverantwortung.



Die Erfolgsindikatoren zeigt die Studie "Innovativ in die Zukunft - Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2006", die die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young zusammen mit dem FAZ-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen herausgegeben hat.

Wachstum ist wichtig

Für die Untersuchung wurden Geschäftsführer und Gründer von 80 deutschen Unternehmen befragt, die laut Unternehmenskennzahlen in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich wuchsen und sich 2005 für den Wirtschaftspreis "Entrepreneur des Jahres" qualifizierten.

Als wichtigstes unternehmerisches Ziel nannten die Befragten das Geschäftswachstum. Mehr als die Hälfte (53 Prozent) wollen dafür neue Märkte erschließen, etwa jeder Dritte (32 Prozent) dagegen auf bestehenden Märkten neue Kunden gewinnen.

Für die dazu notwendige strategische Ausrichtung planen die Befragten rund 20 Prozent ihrer Arbeitszeit ein. Deutlich stärker konzentrieren sie sich jedoch auf Kunden und Mitarbeiter.

Im Schnitt widmen sie diesen 45 Prozent ihrer Zeit. Auch die Mitarbeiter-Motivation wird in diesen Wachstumsbetrieben groß geschrieben: Zwei Drittel der Firmenlenker entwickeln die Unternehmensstrategie zusammen mit ihren Mitarbeitern.

70 Prozent der Befragten bezahlen nach Zielvorgaben wie etwa Umsatzsteigerungen, 19 Prozent beteiligen ihre Mitarbeiter an Gewinn und Kapital. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats