Welternähungsgipfel ohne Ergebnisse zu Ende gegangen


Nach zähen Verhandlungen ist der Welternährungsgipfel in Rom ohne bahnbrechende Ergebnisse zu Ende gegangen. In der Abschlusserklärung der Konferenz verpflichteten sich die über 180 Teilnehmerstaaten zwar dazu, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um das Leiden von Millionen hungernder Menschen zu lindern, die Nahrungsmittelproduktion anzukurbeln und mehr Geld in die Landwirtschaft zu investieren - jedoch fehlt es in dem Dokument an konkreten und verbindlichen Schritten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats