EuGH setzt Alkoholeinkauf Grenzen


Das höchste EU-Gericht hat dem grenzüberschreitenden Alkohol- und Zigaretteneinkauf in der Europäischen Union enge Grenzen gesetzt. Ein Verbraucher kann nur dann hohe Steuern für Wein oder Zigaretten in seinem Heimatland umgehen, wenn die Produkte aus dem Ausland für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind, erlaubte Mengen nicht überschritten und die Waren von ihm selbst transportiert werden. Das urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am in Luxemburg.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats