EHI und GS1 vergeben Preise

von Redaktion LZ
Freitag, 12. März 2010
LZ|NET. Im Rahmen der Eurocis wurden die Gewinner des Wissenschaftspreises des EHI und erstmalig des Preises der Kooperationen von GS1 Germany geehrt. Beide Organisationen wollen den akademischen Nachwuchs und etablierte Lehrstühle ermutigen, praxisrelevante Themen für den Handel zu untersuchen und das Thema Kooperationen zwischen Hochschulen, Handel und Industrie zu fördern.



Preisträgerin in der Kategorie Dissertation ist Dr. Carmen-Maria Albrecht mit ihrer Arbeit "Einkaufsstress: Messung, Determinanten und Konsequenzen". Mani-Maurice Kügler mit seiner Arbeit "Entwurf und Umsetzung eines Kennzahlensystems zur Unternehmenssteuerung im Handel" gewann in der Kategorie Master.

Bei den Bachelors siegten Neele Kirsten Gellermann und Lisa-Katharina Schmitz von der WHU Otto Beisheim School of Management. Die Auszeichnung für ein wissenschaftliches Kooperationsprojekt ging an das Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats