Europakonditionen: Der Handel macht Ernst


LZ|NET. Deutsche Händler, die europaweit oder gar auf globalem Parkett präsent sind, erwarten von ihren Lieferanten Einheitskonditionen. Schließlich bieten expansionsfreudige Kaufleute immer mehr Vertriebsstätten, was wiederum steigende Absatzzahlen garantiert, so die Argumentation. Wer jedoch glaubt, Europakonditionen seien bereits flächendeckend an der Tagesordnung, irrt. Auch wenn Unternehmen wie Lidl, Kaufland oder Schlecker vollmundig davon reden, klagen die meisten Unternehmen noch immer über ihre mühsamen Anstrengungen, einen Europaeinkauf zu etablieren oder gar internationale Beschaffungssysteme aufzubauen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats