Eichel räumt Fehler bei Euro-Umstellung ein


Bundesfinanzminister Hans Eichel hat nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" Fehler bei der Euro-Einführung eingestanden. Erstmals habe damit ein Regierungsmitglied eingeräumt, dass die Umstellung für den Verbraucher teurer sei als von der Regierung erwartet, berichtet das Magazin vorab. "Wir haben uns zu sehr auf die Selbstverpflichtung des Handels verlassen, das war möglicherweise ein Fehler", sagte Eichel demnach im SPD-Parteivorstand.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats