Kartellrecht Fachhandel sieht sich diskriminiert


LZnet. Seit das Bundeskartellamt Unternehmen wie Gardena und Bosch-Siemens verbietet, in ihren Vertriebsverträgen den Online-Handel zu diskriminieren, ist die Aufregung groß. Hersteller und stationärer Fachhändler sehen durch diese Anwendung des Kartellrechts ihre Existenz gefährdet und die großen "Wertevernichter" bevorzugt. Das Kartellamt habe seine Auslegung der Rechtslage zum Nachteil des stationären Handels geändert, kommentieren Vertreter des Elektrofachhandels wie seiner Lieferanten die Entscheidung gegen die BSH Bosch und Siemens Haushaltsgeräte GmbH. Namentli

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats