Vergütungsstudie Fachkräfte erhalten Spitzengehälter

von Redaktion LZ
Donnerstag, 25. September 2014
LZnet. Produktmanager und Referenten in der Rechtsabteilung verdienen unter den Spezialisten in Deutschland am besten: In beiden Berufen erhalten Mitarbeiter durchschnittlich 81.000 Euro Gehalt im Jahr.
Projektleiter und Spezialisten in Forschung und Entwicklung liegen mit durchschnittlich 80.000 Euro beziehungsweise 78.000 Euro knapp dahinter, gefolgt von IT-Anwendungsanalysten mit 77.000 Euro.

Das sind Ergebnisse der aktuellen Vergütungsstudie der Managementberatung Kienbaum. Sie basiert auf den Gehaltsdaten von rund 13.000 Spezialisten und Sachbearbeitern aus mehr als 600 Unternehmen. In Ballungsräumen wie Düsseldorf und München liegt die Vergütung zehn Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt, in Frankfurt acht und in Köln sechs.

Auch die Größe des Arbeitgebers zählt: Spezialisten in Unternehmen bis zu 50 Mitarbeitern verdienen 65.000 Euro, während sie in Konzernen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern mit 84.000 Euro vergütet werden.

 

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats