Arbeitsmarkt Fachkräftemangel ist ein globales Problem

von Redaktion LZ
Mittwoch, 01. Oktober 2014
LZnet. Mit zunehmender Erholung der Weltwirtschaft verschärft sich der Mangel an Fachkräften, vor allem im IT- und Ingenieurbereich. Gerade in Industrieländern wie den USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeigt sich der Arbeitsmarkt im Vergleich zum Vorjahr angespannter, während er sich in Brasilien oder Indien entspannt hat.
Zu diesen Ergebnissen kommt der "Global Skills Index 2014" des Personaldienstleisters Hays. In vielen Ländern werde sich die Lage in der nächsten Zeit weiter verschlechtern, so der Bericht. Auch in Deutschland stehe der Arbeitsmarkt unter Druck. Kritisch bewertet der Global Skills Index dessen "mangelnde Flexibilität".

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats