Famila-Nordost bildet verstärkt aus

von Redaktion LZ
Freitag, 05. August 2011
LZnet. Famila-Nordost stellt mehr als 200 neue Azubis ein. Damit steige die Ausbildungsquote "erneut um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr", teilt Geschäftsführer Christian Lahrtz mit.
Insgesamt gingen rund 1.500 Bewerbungen ein, berichtet Ausbildungsreferentin Hanna Böttcher. Zwar seien viele Kandidaten "optimal vorbereitet", andere jedoch hätten sich "kaum mit dem Beruf auseinandergesetzt" und reichten "mangelhafte Unterlagen" ein.

Vom diesjährigen Abschlussjahrgang werden im Einzelhandel rund drei Viertel übernommen. Im Großhandel liege die Quote bei 95 Prozent.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats