Ferkelkastration Händler setzen auf mehr Tierwohl bei Schweinen


Zum Jahreswechsel bringen Händler mehr Tierwohl-Fleisch ins Regal. Ab 1. Januar wollen Aldi Nord und Aldi Süd kein Fleisch von kastrierten Schweinen mehr verkaufen. Rewe verzichtet bei Eigenmarkenprodukten künftig auf Fleisch unbetäubt kastrierter Tiere.Zwei Jahre vor dem gesetzlichen Verbot verbannen einige Einzelhändler Frischfleisch von betäubungslos kastrierten Schweinen aus ihren Läden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats